Über mich

Mag. phil. Elisabeth Isabel Prantner-Hüttinger

  • 1986 – 1991 Studium der Hispanistik und Germanistik an der Universität Salzburg.
  • 1992 – 1995 Studium der Translationswissenschaften (Spanisch, Italienisch, Deutsch) an der Universität Granada (Spanien).
  • Von 1996 bis 2000 als Dolmetscherin und Übersetzerin für diverse Firmen im Anlagenbau tätig, großteils in Spanien und Italien.
  • Seit 2000 selbständig als allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Dolmetscherin für die spanische Sprache
  • Seit 2001 Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg, Fachbereich Romanistik
  • Wissenschaftliche Tätigkeit mit diversen Vorträgen bei Kongressen in Havanna, Salamanca, Alicante, Valencia und bei Tagungen des Fachbereichs Romanistik in Salzburg, Mitglied in diversen Forschungsgruppen der Translationswissenschaft und Fachsprachenforschung.
  • Diverse literarische Übersetzungen und Lesungen u.a. im Literaturhaus Salzburg (Juan Ramón Jiménez, Olga Sánchez Guevara, Rosina Conde, Raffaella Passiatore).
  • Gründungs- und Vorstandsmitglied des 1. Salzburger Tangovereins Tangoneon, Organisation und Mitwirkung bei diversen Tangoveranstaltungen (u.a. Spiegelzelt beim Winterfest).


Publikationen:

  • Gerhild Reisner und Elisabeth Prantner-Hüttinger (2007): Mosaik aus dem  Innersten. Neue Erzählprosa lateinamerikanischer Autorinnen. LIT Verlag.
  • Österreichische Notariatskammer (Hrsg) (2007): Das Notariat: Eine weltweite  Institution. El notariado: Institución mundial. Schriftenreihe des österr. Notariates. Band 41. Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung. (Übersetzung in die spanische Sprache von Mag. Elisabeth Prantner-Hüttinger)
  • Raffaella Passiatore (2013): Il Tempo Leone/Die Zeit der Löwin. Gedichte. Aus dem Italienischen von Elisabeth Prantner-Hüttinger. Edition Tandem
  • Diverse Publikationen von Literaturübersetzungen in Literatur- und Kulturzeitschriften.

 


Links zu Dolmetscherverbänden: