Philosophie

„Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre!“
Robert Bresson

Fotografie ist für mich mehr als nur ein Hobby, mehr als ein Zeitvertreib, es ist eine Leidenschaft, mit der ich meine Sichtweise auf die Welt und ihre Menschen zum Ausdruck bringen kann. Eine Sicht, die sicherlich detailverliebt ist, Dinge und Situationen beachtet und in den Vordergrund stellt, die oft übersehen werden, über die der Blick meist achtlos hinweg gleitet. Viele Elemente gewinnen erst im Detail und in der Abstraktion ihre besondere Ästhetik, die sich im Verfall, in der Zersetzung oder in der Auflösung der Materialien manifestiert, dem Endlichen. Endlich wie der Augenblick an sich, die einzigartige Stimmung, die man allzu oft nur mit Bildern im Kopf nicht aber mit Fotos festhalten kann. Und das ist auch gut so.