FAQ

Reicht bei einer beglaubigten Übersetzung eine Kopie?

Für mich als Übersetzerin schon, sie muss allerdings vollständig (Stempelaufdrucke auf der Rückseite beachten) und gut lesbar sein. Auch eingescannte und per e-mail übermittelte Urkunden sind kein Problem. Da Sie allerdings in den meisten Fällen bei der Behörde ein Original vorlegen müssen, bringen Sie dieses bei Abholung der Übersetzung einfach mit und ich hefte meine Übersetzung dann mit der Originalurkunde zusammen.

Wie gebe ich eine Übersetzung in Auftrag?

Sie können Ihren Auftrag per Post, Fax oder E-Mail (alle gängigen Dateiformate) erteilen oder die Dokumente nach Terminvereinbarung selbst bei mir abgeben (empfohlen bei Originaldokumenten). Für alle Aufträge gilt: bitte erst Kontakt aufnehmen, um Kosten und Termin zu vereinbaren.

Was kostet eine Übersetzung?

Die Berechnung der Tarife für Übersetzungen basiert in der Regel auf Normzeilen zu je 55 Anschlägen (= Zeichen inklusive Leerzeichen). Die Höhe des Zeilenpreises hängt vom Schwierigkeitsgrad, der Textlänge und dem Fachgebiet des zu übersetzenden Textes ab. Bei Großaufträgen können pauschalierte Beträge vereinbart und bei dringenden Übersetzungen Expresszuschläge verrechnet werden.
Für beglaubigte Übersetzungen fallen zudem Beglaubigungsgebühren an.
Einen konkreten Kostenvoranschlag erstelle ich Ihnen gerne nach Einsichtnahme in die zu übersetzenden Texte.

Warum ist eine Übersetzung „so teuer“?

Eine Übersetzung ist nicht teuer, sondern wird den hohen Anforderungen entsprechend verrechnet. Eine fertige Übersetzung kommt nicht per Knopfdruck aus dem Drucker. Übersetzen ist Handarbeit. Jeder einzelne Satz muss dem Kontext entsprechend interpretiert und übersetzt werden. Fachspezifische Wörter müssen recherchiert und die Verwendung der passenden Termini genau abgewogen werden. Der übersetzte Text muss zudem Korrektur gelesen werden. Das kostet Zeit und setzt eine sehr genaue Arbeit voraus.
Auch hier gilt: Qualität hat ihren Preis und Achtung vor Billigangeboten unqualifizierter ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen.

Wie lange muss ich auf meine Übersetzung warten?

Die Lieferzeit für eine Übersetzung hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Auslastung
  • Textlänge
  • Schwierigkeitsgrad
  • Textformat

Bei einer konkreten Anfrage nenne ich Ihnen gerne einen verbindlichen Abgabetermin, den ich dann auch einhalte.